Xoran xCAT

Xoran xCAT

Das mobile DVT System XORAN xCAT ist speziell für den intraoperativen Einsatz entwickelt worden, kann  aber aufgrund seines geringen Strahlenradius ohne weitere bauliche Strahlenschutzmaßnahmen auch  außerhalb des OP angewendet werden. Es ermöglicht dem Operateur während der Operation aktuelle  DVT Aufnahmen am liegenden Patienten zu gewinnen, das Ergebnis einer Operation noch während der  Narkose zu erfassen und erforderliche Korrekturen, ohne eine weitere Operation mit den entsprechenden Risiken und Kosten, sofort vorzunehmen. Das mobile und wendige XORAN xCAT erzeugt hochauflösende, artefaktarme Bilder des Schädels, der  Nasennebenhöhlen, der Ohren, des Felsenbeines, des Kiefers und der Schädelbasis mit einer Schichtdicke von bis zu 0,3mm und 11 Linienpaaren/ cm. Das XORAN xCAT hat sich bereits in der HNO Chirurgie,  insbesondere im Bereich der Cochlear Implantation, zum „Goldstandard“ entwickelt. 

klicken Sie auf ein Bild um es zu vergrößern...

Auf einen Blick bietet das XORAN xCat folgende Vorzüge:

  • XCatintraoperative Anwendung
  • mobil
  • geringe Strahlenbelastung   (ca. 20% eines herkömmlichen CT)
  • hervorragende Bildqualität
  • 0,3 mm Voxelgröße
  • 11 Linienpaare/ cm
  • sehr artefaktarm
  • kleine Maße (L:120 x B:82 x H:153 cm)
  • wendig, leicht zu bewegen
  • großes Aufnahmefeld (14x21 cm)
  • Ansichten: MPR/ Axial/ Coronal/   Sagittal/ Oblique/ 3D/ TMJ/ Side-by-Side
  • voll DICOM fähig
  • kompatibel mit fast allen Navigationssystemen
  • LAN/ Wireless LAN
  • kurze Aufnahmezeit (ca. 30 Sekunden)
  • kurze Untersuchungszeit (ca. 1 Minute)
  • "offene Umgebung"
  • keine weiteren baulichen Strahlenschutzmaßnahmen notwendig
  • einfache Stromversorgung (220V/ 50Hz)
  • Batterie für zwei Untersuchungen
  • geringer Schulungsaufwand

XORAN XCat Logo